Verbesserung bestehender Lösungen (Produktoptimierung)

Verbesserung bestehender Lösungen (Produktoptimierung)

Die Entwicklung und Verbesserung bestehender Produkte, Lösungen, technischen Abläufen und Vorgängen kann durch die Anwendung einer Wertanalyse erreicht werden. Wertanalyse im weitesten Sinn ist eine ständige Ausrichtung des gesamten Unternehmens. Im engeren Sinn ist sie eine Kostenoptimierung vorhandener oder sich in der Entwicklung befindlicher Produkte. Durch technische Ideen entwickeln wir neue Konstruktionslösungen mit ggf. neuen Lieferanten.

Die Standardisierung von Produkten und Komponenten ist ein Kriterium zur Produktoptimierung. Zunächst einmal vermindert sich der Aufwand in der Konstruktion, wenn man auf Komponenten aus einem schon bestehenden Baukasten zurückgreifen kann. Die Entwicklungszeit verringert sich ebenfalls erheblich, was gerade bei den immer kürzeren Zykluszeiten ein wichtiges Argument ist. Einsparungen ergeben sich auch aus dem Umstand, dass das Servicepersonal mit weniger Varianten zu tun hat. Auch auf der Einkaufsseite gibt es positive Konsequenzen, denn man kann größere Mengen bestellen und sie daher günstiger einkaufen. Bei gänzlich neuen Produkten ist es möglich, die Anzahl von Teilen von vornherein so klein wie möglich zu halten und sich so eine Plattform zu schaffen. Eine nachträgliche Standardisierung, so sinnvoll sie auch für bestehende Produktlinien ist, ist dann nicht mehr nötig.

Wir ermitteln Potentiale der Standardisierung und setzen diese entsprechend um.

Hierzu integrieren wir ggf. ein entsprechendes Produkt- bzw. Produktionscontrolling, welches die Kosten und deren Aufteilung aufzeigt.

 

Zurück: Beratung