• Wir sind weiterhin für Sie da!

    Online können wir Ihnen alle Leistungen zur Verfügung stellen.

    mehr erfahren

  • Entwickeln

    Innovationsführerschaft ermöglicht Ihnen bis zu 25% Preisspielraum durch Zeitvorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern.

  • Messen

    Transparenz von Kosten und Terminen vermeidet Mehrkosten.

  • Strukturieren

    Wir senken Ihre Gemeinkosten um bis zu 10% durch Optimierung von Organisation und Management.

  • Analysieren

    Die genaue Analyse von Prozessen und Wertschöpfungskette zeigt Schwachstellen auf und kann durch deren Beseitigung Ihren Ertrag bis zu 10% steigern.

Startseite->Aktuelles

Details

Dem Mainstream entgehen - Wie man zu neuen strategischen Ansätzen kommt

Die richtige Strategie ist entscheidend für die Zukunft von Unternehmen. In die Findung dieser Strategie sollten unkonventionelle Denkanstöße, das Loslösen von Bekanntem und das Zulassen von Neuem unbedingt einbezogen werden. Im Zentrum muss die Frage stehen: Wie kann man Kunden begeistern? Fachlich und methodisch auf Augenhöhe agierende Partner helfen oft, diese Impulse zu generieren.

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten beschäftigt viele Unternehmen die Frage, wie man sich für die Zukunft strategisch aufstellen soll. Passen die Produkte, muss das Portfolio überarbeitet werden, warum soll der Kunde gerade von uns kaufen?
Gängige Vorgehensweisen werden gerne genommen, um hier weiter zu kommen. Üblich sind vergleichende Marktanalysen. Man überprüft Märkte und Regionen, clustert bzw. segmentiert diese und kommt zu einer Priorisierung für Produkte. Manchmal werden ganze Baureihen so aufgesetzt. Nachteilig bei solchen oft mit viel Aufwand betriebenen Ableitungen ist, dass sie meist auf gegenwärtigen und bekannten Datenquellen beruhen.
Neue Ansätze, um dem Mainstream zu entgehen
Deshalb sollten neue Ansätze gefunden werden, um dem Mainstream zu entgehen. Die Agentur Techniciency hat für einen international agierenden Hersteller von Komponenten eine Kundenbefragung durchgeführt. Aufgabe war die Ermittlung von Anforderungen für eine neue Gerätebaureihe. Nach einer strukturierten Methode konnten die erforderlichen Merkmale für Asien, Amerika und EU ermittelt werden. Ergebnis war ein Lastenheft für verschiedene Geräte unterschiedlicher Leistung und eine Preisvorgabe. Diese Baureihe wird erfolgreich produziert.
Aber auch hier wurde auf vorhandene Kunden zurückgegriffen, deren Blickwinkel eigentlich bekannt sein sollte. Noch besser ist es, auch Begeisterungsmerkmale von neuen potentiellen Kunden in den Blickwinkel einzubeziehen. Wäre sonst ein i-Phone entstanden?
Unterstützende APPs, Connectivity, ergänzende Prozessschritte
In den Projekten der Beratungsagentur techniciency wurde zurerst nach neuen Anwendungen gesucht. Mit Anwendungen sind in diesem Zusammenhang ausdrücklich auch Lösungen um das Produkt herum gemeint : unterstützende APPs, Connectivity, ergänzende Prozessschritte, gemeinsame Geschäftsmodelle mit dem Kunden während der Nutzung, Stoffkreisläufe etc. Hier entstehen durch externen Input oft erste wirklich neue Ideen. In einem weiteren Schritt kommt man zu möglichen neuen Märkten und potenziellen Kunden, die im Unternehmen nicht bekannt sind. Kombiniert gezielte Diskussionen mit möglichen neuen Kunden und der Frage, was Begeisterung hervorruft, liefert dass nochmals neue Ideen. Also neue Kunden gepaart mit neuen Merkmalen dienen als Turbo für die strategische Ausrichtung.
Für einen Hersteller von Post-Processing Maschinen wurden im Rahmen einer ersten Analyse neue Anwendungen in neuen Branchen ermittelt. Im zweiten Schritt erfolgte eine Abschätzung der Marktvolumina und eine Segmentierung der Märkte bzgl. technischer Eigenschaften und Preisbereitschaft und ein Vorschlag für kinematische Lösungen. So konnte eine Baureihe von Maschinen als strategische Ergänzung für den Kunden projektiert und umgesetzt werden.
In die Erarbeitung langfristiger Produkt- und Leistungsportfolios sollten u.E. unbedingt neue Ideen einfließen. Denn die strategische Produktplanung bezieht sich auf die Kundenanforderungen in den kommenden fünf bis zehn Jahren. Wer hier nur mit gängigen Lösungen plant, steht auf der Stelle. Innovative Ideen sind am Anfang immer gegen den Mainstream und mitunter unbequem. Aber sie lohnen sich langfristig.
Autor
Dr. Thorsten Lasch leitete F&E-Bereiche in namenhaften Unternehmen im In- und Ausland. Seit 2008 unterstützt er mit seinem Team Techniciency Kunden bei der Entwicklung innovativer und kostengerechter Produkte. In seinem kürzlich erschienen Buch Von Ameisen und Schönwetterkapitänen gibt er unkonventionelle Anregungen für Entscheider, wie Teams gestaltet und Lenkung funktionieren kann.

Techniciency Consulting

Dr.-Ing. Thorsten Lasch
Thüringer Waldblick 19 B
99880 Aspach
Telefon:
(+49) 173 5241024
E-Mail-Adresse:
infonoSpam@techniciency.de

© Techniciency Consulting 2021 • Alle Rechte vorbehalten

Programmierung MediaOnline Gotha eine Sparte der CM System GmbH